Angebote für Schulklassen

Landwirtschaft: Aktiv-Tage

Wir machen es uns innerhalb der Schulklassenarbeit zur Aufgabe, jungen Menschen die Herkunft unserer Nahrungsmittel zu zeigen, die Kreisläufe der Natur zu veranschaulichen und die Bedeutung des Umweltschutzes nahezubringen, indem Schüler:innen ökologische Landwirtschaft handlungsorientiert erleben.

Die „Aktiv-Tage“ finden das ganze Jahr über statt. Die Schulklasse kommt dabei an zwei aufeinander folgenden Werktagen auf den Hof. Am ersten Tag gibt es für die verschiedenen Klassenstufen Programme, die durchgeführt werden: Hofführungen, Rallys, Expertengruppen usw. Am zweiten Tag arbeiten die Schüler:innen: Sie helfen bei den anfallenden Arbeiten auf dem JNH Ringstedtenhof. Das können Arbeiten sein wie das Ausmisten der Ställe, das Setzen und Ernten der Kartoffeln, das Pflegen der Beete im Bauerngarten oder auf dem Acker oder das Sägen von Feuerholz für den Winter. Auf dem Hof gibt es immer etwas zu tun. Neben dem Erkunden des Hofes stehen die Tierversorgung und deren Pflege sowie jahreszeitlich anfallende Arbeiten im Mittelpunkt der Schulklassenarbeit während der zweitägigen „Aktiv-Tage“. Den Link für den Flyer finden Sie am Schluss der Seite.

Klasse Aktiv-Tage: 1.Tag
1. Kl. Bauernhof mit allen Sinnen: Während einer Führung wird der Hof mit allen Sinnen erkundet. Die Kinder balancieren wie Katzen oder hören wie eine Eule. Sinnliche Wahrnehmung und Wissenswertes über die Fähigkeiten der Tiere werden erlebt.
2. Kl. Boden und Tiere: Was alles finden wir unter der Erde? Warum sind Bodenlebewesen für uns so wichtig? Als Forschende entdecken die Kinder kleine und große Tiere und erleben den Lebensraum Boden.
3. Kl. Hofrallye: Was ist der Unterschied zwischen Heu und Stroh? Wie viele Eier legt ein Huhn im Jahr? In Kleingruppen erkunden die Kinder den Hof und lösen verschiedenste Aufgaben. Spannendes und Interessantes gibt es dabei herauszufinden.
4.-6. Kl. Bauernhofexpert*innen: In Gruppen erarbeiten die Kinder Wissenswertes zu einzelnen Tiergruppen und Lebensräumen auf dem Hof. Das Ergebnis präsentieren die einzelnen Gruppen am Ende der ganzen Klasse.
Kl. 8.-13. Projekt Zukunft – die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs): In einer interaktiven Rallye werden die Ziele mit praktischem und theoretischem Wissen gefüllt. Eine Einbettung in ein BNE-Unterrichtsprojekt ist möglich, Material wird zur Verfügung gestellt.

Kosten: Dieses Angebot besteht ganzjährig und kostet 8,00 € pro Schüler*in für 2 Tage.

Zeit:
09:00-12:30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
Für jede angemeldete Klasse muss eine verantwortliche Lehrkraft ansprechbar sein. Die genaue Terminvergabe erfolgt aus organisatorischen Gründen durch uns. Eine Bestätigung der Termine erhalten Sie per E-Mail.

NEU:  Wir haben ein neues Angebot für die Sekundarstufe I + II innerhalb der zweitägigen Aktivtage können sich die Schüler:innen an verschiedenen Stationen interaktiv aber auch mit ganz praktischen Aufgaben intensiv mit den 17 Nachhaltigkeitszielen auf dem Hof auseinandersetzen.

Auch der Aufenthalt im Winterhalbjahr auf dem Jugend-Naturschutz-Hof ist zu empfehlen, denn dann wird es richtig gemütlich in den Hütten. Das Feuer brennt im Ofen und es gibt heißen Tee. Der Misthaufen dampft und den ganzen Hof durchströmt der typische Bauernhofduft. Es entstehen besonders schöne Eindrücke, wenn man in den Wintermonaten genau die Natur betrachtet. Auch im Winter gilt es, die Tiere gut mit Heu und frischem Wasser zu versorgen und die Ställe auszumisten und mit Stroh neu einzustreuen. Dabei wird auch gern die eine oder andere Strohschlacht geschlagen. Das Winterhalbjahr ist auch die wichtigste Zeit der Landschaftspflege. Hecken müssen auf den Stock gesetzt, die Weidenruten müssen geschnitten und zu neuen Zäunen oder Tipis verflochten werden. Die Schüler:innen erleben dabei, wie sie durch die eigene Arbeit die typisch schleswig-holsteinische Landschaft bewahren und den Hof mitgestalten können.

Im Flyer finden Sie weitere Informationen über das Projekt und die Anmeldung finden Sie hier:

Weitere Information unter:
Verein Landwege - Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof
Ansprechpartner: Arne Bötcher
Tel.: 0451 522 12
E-Mail: